Apps bald am Ende?

von Nora Pott

 

Für jedes kleine Problem, jede noch so kleine Aufgabe gibt es apps auf dem Smartphone. Was aber kommt danach? Schon jetzt will der Nutzer oft nicht mehr etliche Dutzend apps vorhalten, suchen, aufrufen und nutzen. Der Grund: Bequemlichkeit!

Hatte die Post-PC-Ära die altertümliche "Programme am PC-Monitor"-Welt abgelöst, steht schon die nächste Epoche vor der Tür, denn wir alle befinden uns an der Schwelle zur Post-App-Ära. Und erleben gerade deren Anfänge. Sprachassistenten wie Siri, Cortana oder Echo. Und Chatbots. Und das in Kombination. Warum? Sprache ist die natürliche Interaktionsform von menschlicher Kommunikation - und bequem.

Es muss nicht mehr für jede Aufgbe eine app gestartet werden. Wie weit die Technik derzeit ist, was kurz- und mittelfristig kommen wird erläutert der folgende Beitrag der Computerwoche:
https://www.computerwoche.de/a/willkommen-in-der-post-app-aera,3222624?tap=2604caa3dc0a2e0531d543f6bcda9013&utm_source=Nachrichten%20morgens&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=8667373172844920&lid=673720&pm_ln=12

Zurück