Mitmachen bei der Studie „Azubi-Recruiting Trends 2019“

von Celina Bermel

Prof. Dr. Beck von der HS Koblenz ist wissen­schaft­licher Betreuer

In unserem Workshop zum Arbeitgebermarketing haben wir mit Trainerin Maren Kaspers viele der Inhalte der Studie 2018 bearbeitet. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der Studie 2019

Der Solinger Ausbil­dungs­spe­zialist u-form Testsysteme startet die Studie „Azubi-Recruiting Trends 2019“. Die doppel­per­spek­ti­vische Unter­su­chung (sowohl Ausbilder als auch Azubis werden befragt) zum Azubi-Marketing und -Recruiting in Deutschland wird 2019 zum zehnten Mal durch­ge­führt.  

Ab sofort können Ausbildungsverantwortliche unter www.testsysteme.de/studie sowie Azubis und Schüler unter www.ausbildungsstudie.de an der Online-Umfrage teilnehmen.  

Noch nie wurde so viel über das Thema betrieb­liche Ausbildung disku­tiert. Den einen gilt sie als Garant für Beschäf­ti­gungs­sta­bi­lität und Bollwerk gegen den „Akade­mi­sie­rungswahn“, den anderen als Auslauf­modell. Auszu­bil­dende werden „hände­ringend gesucht“, im Azubi-Recruiting manifes­tiert sich die neue „Macht der Bewerber“ oder je nach Lesart der „Fach­kräf­temangel“. In dieser Diskussion spielen die „Azubi-Recruiting Trends“ seit Jahren eine wichtige Rolle. 

Die Studie stellt die größte doppel­per­spek­ti­vische Unter­su­chung ihrer Art in Deutschland dar: 2018 haben über 5.000 Azubi-Bewerber, Auszu­bil­dende und Ausbil­dungs­ver­ant­wort­liche an der Online-Befragung teilge­nommen. Auch 2019 stehen bislang unbeleuchtete Aspekte des Azubi-Marketing und -Recruiting im Fokus der Studie, zum Beispiel regionale Unter­schiede in der Bewer­be­r­an­sprache, Arbeits­zeit­mo­delle im Blick der Zielgruppe und die Wirksamkeit von Arbeit­ge­ber­siegeln. Darüber hinaus geht es um die Grund­frage, wie Ausbil­dungs­be­triebe am besten Herz und Kopf der Bewer­ber­ziel­gruppen erreichen. Wissen­schaftlich betreut wird die Erhebung wie gewohnt von Prof. Dr. Christoph Beck (Hochschule Koblenz), einem der führenden Experten für Recruiting und Employer Branding in Deutschland.  

Studi­en­partner AUBI-plus 

„AUBI-plus steht für Qualität und zielgrup­pe­n­ori­en­tiertes Recruiting in der betrieb­lichen Ausbildung. Für uns ist wichtig, wie sich die Erwar­tungen von Schüle­rinnen und Schülern an die Ausbildung verändern und wie sich Unter­nehmen darauf einstellen können. Dafür liefern die ‚Azubi-Recruiting Trends‘ wertvolle Hinweise“, sagt AUBI-plus Geschäfts­führer Dieter Sicking.  

Sozial­partner Teach First  

Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Studie unter­stützt u-form Testsysteme die gemein­nützige Teach First Deutschland (TFD). TFD unter­stützt Jugend­liche aus sozialen Brenn­punkten darin, schulisch und beruflich erfolg­reich zu sein.

 

Zurück