Mobil arbeiten? Wir helfen!

von Karin Breidbach

Photo by BRUNO CERVERA on Unsplash

Seit Anfang dieses Jahres haben wir in der M+E-Industrie einen neuen Tarifvertrag zum Mobilen Arbeiten (TV MobA). In dem Vertrag werden Rahmenbedingungen für freiwillige Betriebsvereinbarungen zum mobilen Arbeiten gesetzt. Besonders kleine und mittlere Betriebe brauchen hier Unterstützung, um solche Vereinbarungen zu entwerfen. Das ist nicht ganz unkompliziert. Organisation & betriebliche Abläufe, Arbeitszeit, Arbeitsplatz und -ort, Ergonomie, Arbeit- und Datenschutz, Führungsverhalten und Mitbestimmung sind nur einige der zu beachtenden Themen.

Mitglieder des vem.die arbeitgeber e.V. können sowohl unsere juristischen und Tarif-Experten als auch unsere Arbveitswissenschaftler nutzen. Diese beraten auch gerne in den Unterehmen vor Ort und entwickeln mit Ihnen gemeinsam Konzepte und rechtssichere Betriebsvereinbarungen, die die oben genannten Themenfelder berücksichtigen. Sie halten zusätzlich Checklisten vor, z.B. auch die des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaften (IfaA).

Deren Checkliste unterstützt dabei, welche Maßnahmen, in welcher Reihenfolge, von wem, bis wann und mit welchen Zielen ausgeführt werden sollen. So können die Unternehmen mobile Arbeit zielorientiert, bedarfsgerecht und detailliert planen und gestalten. Das Instrument ist an den neuen Tarifvertrag angelehnt und berücksichtigt die wichtigsten Eckpunkte der Vereinbarung. Eine gute Vorbereitung für die Gespräche mit unseren Experten.

Zurück