Wirtschaft trifft SWR

von Karin Breidbach

Unternehmen aus Rheinland-Pfalz und Journalisten an einem Tisch

Die Wirtschaftsberichterstattung aus Rheinland-Pfalz stand im Fokus der Veranstaltung „Wirtschaft trifft SWR“, zu der die Landesrundfunkanstalt in das Funkhaus nach Mainz eingeladen hatte. Der Arbeitgeberverband vem.die arbeitgeber e.V. und viele interessierte Mitgliedsunternehmen, wie u.a. Rasselstein, Schottel, Eaton, Wolfcraft, D.W. Renzmann und die Blechwarenfabrik Limburg, nutzten das Angebot für einen gemeinsamen Austausch.

Die bekannte Modera­torin Beatrix Reiss stellte zusammen mit den Redak­ti­ons­leitern von z.B. SWR Aktuell (Michael Ellermann) oder PlusMinus (Sabrina Fritz) den rheinland-pfälzi­schen Unter­nehmern im Laufe des Abends die verschie­denen Bausteine der Wirtschafts­be­richt­er­stattung in Fernsehen und Hörfunk des SWR vor. Zwischen den inter­es­sierten Wirtschafts­ver­tretern und den anwesenden SWR-Journa­listen, wie Joachim Bech (SWR-Fernsehen) und Wirtschafts­ex­perte Marc Koch (SWR-Hörfunk) entspann sich ein inten­siver Austausch. 

Die Landes­sen­derdi­rek­torin für Rheinland-Pfalz, Dr. Simone Schelberg, stellte dabei schon in ihrer Begrü­ßungs­an­sprache fest, dass neben Verbrau­che­r­in­for­ma­tionen auch Wirtschafts­nach­richten für eine ausge­wo­genen Bericht­er­stattung unerlässlich seien. Das dazu ein bestän­diger Austausch zwischen Medien und Unter­nehmen notwendig ist, spiegelte die einhellige Meinung des Abends wieder.

Der vem.die arbeitgeber e.V. bietet seinen Mitgliedern die Kontaktvermittlung zu den zuständigen Redaktionen und Journalisten nicht nur des SWR an. Sprechen Sie dazu bitte Siegbert Pinger oder Thomas Martin an.
Für unsere Mitgliedsunternehmen bietet der vem.die arbeitgeber e.V. die Vernetzung mit lokalen und regionalen Medienkontakten an.

 

Zurück