Wir vermitteln Ihnen in Seminaren die arbeits- und sozial­recht­lichen Grund­lagen, die Sie für Ihre tägliche Arbeit brauchen.

Damit Sie im laufenden Geschäft auf die wichtigsten arbeits- und sozial­recht­lichen Themen vorbe­reitet sind, bieten wir Ihnen regel­mäßig Seminare zu grund­le­genden Themen an wie zum Beispiel:

Änderungen durch die Daten­schutz­ver­ordnung

18.05.2017
Ass. jur. Stephan Taugs
Koblenz
nur für Mitglieder

Die EU-Daten­schutz-Grund­ver­ordnung ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten. Nach einer kurzen Übergangszeit von nur zwei Jahren muss die Verordnung in deutschen Unter­nehmen angewandt werden. In unserem Seminar werden u. a. folgende Fragen geklärt: Was bedeutet die Reform für den Beschäf­tigten-Daten­schutz im Unter­nehmen? Ab wann gelten die neuen Regelungen und was gilt in der Übergangszeit? Welche Rolle nimmt zukünftig der betrieb­liche Daten­schutz­­be­auf­tragte ein?

Die Veran­staltung richtet sich an alle Beschäf­tigten in Ihrem Unter­nehmen die mit Daten­schutz­themen betraut sind.

Betriebs­be­auf­tragung und Übertragung von Unter­neh­mer­pflichten

14.06.2017
Ass. jur. Stephan Taugs
Koblenz
nur für Mitglieder

Unter­nehmen müssen je nach Tätig­keits­gebiet eine Vielzahl von verschie­denen Betriebs­be­auf­tragten benennen. Zudem ist in bestimmten Bereichen die Übertragung von Unter­neh­mer­pflichten notwendig und sinnvoll. In diesem Seminar werden die recht­lichen Konse­quenzen, sowie die Rechte und Pflichten für den Unter­nehmer, die Führungs­kräfte und die Beauf­tragten erläutert. Aus der betrieb­lichen Praxis werden Beispiele und Handlungs­hilfen vorge­stellt.

Themen­ge­biete:

    Bestellung von Beauftragten
    Übertragung von Unternehmerpflichten an Führungskräfte
    Rechte, Pflichten und Haftung
    Beispiele aus der Praxis

Die vorge­nannte Veran­staltung richtet sich an Mitar­beiter der Perso­nal­ab­teilung, im Bereich der Arbeits­si­cherheit, der mittleren Führungs­ebene sowie Unter­neh­mens­ju­risten.

 

Arbeits­ver­träge richtig gestalten – Praxis­se­minar

21.06.2017
Ass. jur. Stephan Taugs
Koblenz
nur für Mitglieder

Bereits seit 2002 sind vorfor­mu­lierte Arbeits­ver­träge der Inhalts­kon­trolle nach dem Recht der Allge­meinen Geschäfts­be­din­gungen (AGB-Kontrolle) unter­worfen. Damit haben sich die recht­lichen Voraus­set­zungen für die Arbeits­ver­trags­ge­staltung geändert. Alle arbeits­ver­trag­lichen Einzel­be­stim­mungen können durch die Arbeits­­ge­richte auf ihre Rechts­wirk­samkeit hin überprüft werden. Das Bundes­ar­beits­ge­richt (BAG) bewertet eine Vielzahl von früher durchaus üblichen Formu­lie­rungen, wie etwa Freiwil­lig­keits- und Wider­ruf­vor­be­halte zu Grati­fi­ka­tionen, zwischen­zeitlich als unwirksam. Arbeits­ver­träge bedürfen daher einer regel­mä­ßigen Überprüfung und Anpassung.

Wir stellen Ihnen zahlreiche aktuelle Vertrags­muster für verschiedene arbeits­recht­liche Konstel­la­tionen in unserem Mitglie­der­portal zur Verfügung. Die Hinter­gründe der gefun­denen Formu­lie­rungen wollen wir Ihnen in diesem Seminar erläutern und darlegen, in welchen Bereichen Gestal­tungs­spielraum besteht.

Wir infor­mieren Sie zeitnah über aktuelle Entwick­lungen.

Mit unserem Rundschreiben vem.aktuell informieren wir Sie zweimal im Monat über wesentliche aktuelle Entwicklungen wie

  • aktuelle Gesetzgebung:
    Die neue Arbeitsstättenverordnung wurde am 2. November 2016 vom Bundeskabinett verabschiedet und wird nach ihrer Verkündung im Bundesgesetzblatt, voraussichtlich Ende des Jahres, in Kraft treten. » weitere Informationen

 

  • aktuelle Rechtsprechung:
    Aufgrund der neuen Rechtsprechung des BAG muss der Arbeitgeber zur Vermeidung von Haftungsrisiken in der betrieblichen Altersversorgung die versicherungsvertragliche Lösung im Zusammenhang mit dem Ausscheiden des Beschäftigten verlangen. » weitere Informationen

 

Ihre Ansprechpartner

Syndikusrechtsanwalt
Stephan Taugs
Rechtsberatung
und Tarifpolitik
+49 261 40406-50
Syndikusrechtsanwältin
Judith Grünewald, LL.M.
Rechtsberatung
und Europarecht
+49 261 40406-52
Ass. jur.
Eva Kristina Marx
Rechtsberatung
und Altersteilzeit
+49 261 40406-53
Syndikusrechtsanwältin
Sandra Barisic
Rechtsberatung
und Tarifpolitik
+49 261 40406-55
Syndikusrechtsanwältin
Alexandra Wellmann
Rechtsberatung
+49 261 40406-51
Monika Ludwig
Teamassistenz
Rechtsberatung
+49 261 40406-57
Rebecca Liesenfeld
Teamassistenz
Rechtsberatung und Tarifpolitik
+49 261 40406-56
Christina Discher
Teamassistenz
Rechtsberatung und Tarifpolitik
+49 261 40406-21