Tarif­ver­träge eröffnen Handlungs­spiel­räume!

Durch die tarif­lichen Regelungen werden Spiel­räume genutzt, die der Gesetz­geber ausschließlich den Tarif­ver­trags­par­teien vorbe­halten hat.

An unter­schied­lichsten Stellen in den Gesetzen bietet der Gesetz­geber die Möglichkeit durch Tarif­ver­träge von den Gesetzen abzuweichen. So ist beispiels­weise beim Einsatz von Zeitar­beit­nehmern eine Abwei­chung vom Grundsatz „equal pay, equal treatment“ nur auf der Grundlage tarif­licher Regelungen möglich.

Wir setzen uns mit aller Kraft dafür ein, dass wir in den Verhand­lungen mit der Gewerk­schaft die gesetz­lichen Handlungs­spiel­räume zu Gunsten unserer Mitglieder so weit wie möglich ausschöpfen.

Tarif­ver­träge bieten vielfältige Möglich­keiten, die Arbeits­be­din­gungen den betrieb­lichen Gegeben­heiten anzupassen.

Die Tarif­ver­träge legen die Arbeits­be­din­gungen für die Beschäf­tigten fest, bieten aber an vielen Stellen die Möglichkeit, im Bedarfsfall abzuweichen und die Bedin­gungen an die aktuelle Situation im Unter­nehmen anzupassen.

Die tariflich festge­legte Arbeitszeit von 35 Stunden/Woche kann beispiels­weise durch indivi­duelle Verein­ba­rungen mit den Beschäf­tigten verkürzt oder in bestimmten Grenzen bis auf 40 Stunden/Woche verlängert werden. Zudem bietet der Tarif­vertrag die Möglichkeit in wirtschaftlich schwie­rigen Zeiten die Arbeitszeit für alle Beschäf­tigten durch eine Betriebs­ver­ein­barung um bis zu 5 Stunden pro Woche unter entspre­chender Anpassung des Entgelts zu reduzieren oder darüber hinaus Kurzarbeit zu verein­baren.

Wir verhandeln für Sie mit der zustän­digen Gewerk­schaft über einen für Ihr Unter­nehmen passge­nauen Tarif­vertrag.

Für unsere Mitglieder, die der Bindung an die Flächen­ta­rif­ver­träge der Metall- und Elektro­in­dustrie unter­liegen (T-Mitglied­schaft), haben wir die Möglichkeit durch den Abschluss firmen­be­zo­gener Verband­s­ta­rif­ver­träge passgenaue Regelungen in schwie­rigen Situa­tionen zu finden.

Unsere Mitglieds­un­ter­nehmen, die sich gegen eine Bindung Flächen­ta­rif­ver­träge entschieden haben (OT-Mitglied­schaft), unter­stützen wir in Ausein­an­der­set­zungen mit den Gewerk­schaften und verhandeln mit ihnen gemeinsam Firmen­ta­rif­ver­träge, die der Situation im Unter­nehmen angemessen sind.

Ihre Ansprechpartner

Syndikusrechtsanwalt
Stephan Taugs
Rechtsberatung
und Tarifpolitik
+49 261 40406-50
Syndikusrechtsanwältin
Sandra Barisic
Rechtsberatung
und Tarifpolitik
+49 261 40406-55
Rebecca Liesenfeld
Teamassistenz
Rechtsberatung und Tarifpolitik
+49 261 40406-56
Christina Discher
Teamassistenz
Rechtsberatung und Tarifpolitik
+49 261 40406-21